Notfall

Den zahnärztlichen Notdienst für den Landkreis Esslingen erreichen Sie an Wochenenden und Feiertagen unter: 0711/78 77 755 (Anrufbeantworter). Uns erreichen Sie zu unseren Praxisöffnungszeiten telefonisch unter 07022/44433.

Die aufgeführten Fragen und Antworten sind beispielhaft ausgewählt und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Eine Füllung ist ausgefallen. Was soll ich tun?

Je nach Lage und Größe der Füllung können Anteile von Dentin (Zahnbein) freiliegen. Auch wenn es anfänglich keine Schmerzen bereitet und lediglich eine scharfe Stelle zu spüren ist, sollte die Füllung zeitnah erneuert werden, um einen vollständigen Schutz des Zahnes gewährleisten zu können. Daher sollten Sie schnellstmöglich einen Termin mit uns vereinbaren. (Tel. 07022/44433)
Handelt es sich bei der ausgefallenen Füllung um ein Gold- oder Keramikinlay, so bewahren Sie dieses gut auf und bringen Sie es zur Behandlung mit. Bestenfalls kann es wieder befestigt werden.

Eine Krone oder Brücke ist ausgefallen. Was soll ich tun?

Melden Sie sich umgehend in der Praxis (Tel. 07022/44433) damit die Krone oder Brücke wieder befestigt werden kann.
Ist es im Urlaub oder auf einer Reise passiert und es ist kein Zahnarzt vor Ort, so säubern Sie die Innenseite vorsichtig vom restlichen Befestigungszement bspw. mit einer aufgebogenen Büroklammer oder einer Nagelfeile. Danach versuchen Sie die Krone oder die Brücke vorsichtig wieder auf den Zahn zu stecken. Wenn die Krone oder Brücke passt, nehmen Sie diese vorsichtig noch einmal raus und bestreichen die Innenseiten mit Zahncreme. Jetzt setzen Sie die Krone oder Brücke wieder ein. So ist der Zahnstumpf fürs Erste geschützt. Dennoch sollten Sie unverzüglich einen Termin mit uns für die Wiederbefestigung der Krone oder Brücke vereinbaren (Tel. 07022/44433).

Mir ist ein Stück Zahn abgebrochen. Was soll ich tun?

Versuchen Sie das abgebrochene Stück zu finden und bewahren Sie es, bis Sie bei uns sind, in einem sauberen Papiertaschentuch auf. Vor allem bei Schneidezähnen ist es möglich, dieses Stück wieder zu befestigen. Sollte der betroffene Zahn schmerzen, können Sie Ihn bis zu Ihrem Termin mit etwas Zahncreme bestreichen. Das lindert den Schmerz.(Tel. 07022/44433).

Mir ist ein Zahn ausgefallen. Was soll ich tun?

Diese Empfehlungen beziehen sich auf einen Unfall bedingten Zahnverlust. Handelt es sich um einen Milchzahn oder um einen Zahn, welcher durch eine Zahnbetterkrankung (Parodontitis) verloren ging, ist eine Wiederbefestigung meistens nicht sinnvoll/nicht möglich. 

Bitte bewahren Sie Ruhe! Suchen Sie den Zahn und melden sich umgehend in der Praxis   (Tel. 07022/44433). Bitte fassen Sie den Zahn nur mit sauberen Fingern oder einem sauberen Papiertaschentuch an der Zahnkrone an. In der Zwischenzeit lagern Sie Ihn je nach Verfügbarkeit in:

Gut:
Kalter H-Milch > Speichel (einfach in den Mund legen!) > Wasser

Schlecht:
Alkohol oder trocken

Bitte vermeiden Sie es, den Zahn übermäßig zu reinigen, Sie zerstören so nur den feinen Faserapparat, welcher das Wiederanwachsen ermöglicht. Bitte suchen Sie schnell einen Zahnarzt auf, da das optimale Zeitfenster sehr klein ist (1 Stunde nach dem Unfall).